Al-Ko Rasenmäher

Die AL-KO KOBER AG agiert seit über 80 Jahren in den Bereichen der Garten-, Luft- und Fahrzeugtechnik. Die Al-Ko-Rasenmäher überzeugen durch starke Leistung bei einfacher Hanhabung und hohem Bedienungskomfort.

Al-Ko Classic-Line

Al-Ko Comfort Akku 34 LI

Produktfoto Al-Ko Classic 3.8 E

Die Classic-Line der Al-Ko Elektro-Rasenmäher wird von den Modellen 3.2 E, 3.8 E, 4.6 E und 4.7 ER besetzt. Die Modelle sind leicht, handlich und eignen sich perfekt für kleinere Rasenflächen . Mit 1000 Watt Motorleistung und 32 cm Schnittbreite ist der Classic 3.2 E das optimale Einsteigermodell. Die Fangbox mit einem Volumen von 30 Litern reicht für Rasenflächen bis zu 250 m². Ein weiterer Vorteil für den Hobbygärtner: Der Kunststoff-Rasenmäher wiegt gerade einmal 12,3 kg und lässt sich damit kinderleicht über den Rasen manövrieren. Die Schnitthöhe beträgt 23 – 62 mm und kann 4-fach verstellt werden.

Bei Al-Ko spielt auch die Sicherheit  eine große Rolle. So ist der Classic 3.2 E mit einer Kabelzugentlastung, einem Zwei-Punkt-Sicherheitsschalter, einem Bügelschalter und einem Motorstop versehen.

Der Classic 3.8 E ist mit stärkerer Leistung ausgestattet. 1300 Watt und eine Schnittbreite von 38 cm verleihen ihm das nötige Rüstzeug, um auch Rasenflächen mit bis zu 500 m² bearbeiten zu können. In dem 43 Liter-Fangkorb lässt sich jede Menge Schnittgut verstauen. Sonst unterscheiden sich die Modelle nicht wesentlich voneinander. Mit 15,2 kg ist er auch nicht wesentlich schwerer, als sein kleiner Bruder.

Al-Ko Silver-Line

Al-Ko Silver 46 E Comfort

Produktfoto Al-Ko Silver 46 E Comfort

Die Silver-Line mit den Elektromähern 34 E Comfort40 E Comfort, 42 E Comfort und 46 E Comfort zeichnet sich durch Leistung, Sicherheit und – wie der Name schon sagt – Komfort aus. So ist der Griff bei diesen Modellen ergonomisch geformt  und durch die Fangsackfüllstandsanzeige kann überprüft werden, wann der Behälter geleert werden muss. Wie bei Al-Ko üblich, steht die Bezifferung in der Produktbezeichnung für die Arbeitsbreite der Rasenmäher. Die Silver-Line eignet sich somit für kleinere bis mittelgroße Rasenflächen (300 – 900 m²).

Der 46 E Comfort ist besonders robust und aufgrund seines Stahlblechgehäuses  recht wuchtig. Mit einer Leistung von 1600 Watt lässt sich das Gewicht von 26,2 kg jedoch komfortabel über den Rasen bewegen. Der Fangkorb kann mit 65 Litern besonders viel Schnittgut verstauen. Außerdem kann dieser Rasenmäher nicht nur schneiden und fangen, auch die Mulchfunktion ist integriert. Damit werde 46 E Comfort zum Allrounder für mittelgroße Rasenflächen.

Al-Ko Comfort Akku 34 LI

Al-Ko Comfort Akku 34 LI

Produktfoto Al-Ko Comfort Akku 34 LI

Auch Akku-Rasenmäher hat der Hersteller Al-Ko in seinem Sortiment. Der Comfort Akku 34 LI eignet sich perfekt für kleinere Rasenflächen und arbeitet aufgrund seines Lithium-Ionen-Wechselakkus kraftvoll und dennoch exakt. Das wendige Modell lässt sich dank seines Gewichts von gerade einmal 15 kg besonders leicht über den Rasen führen. Auch wenn dieser Akku-Rasenmäher nicht die gleiche Leistung erreicht, wie seine netzbetriebenen Kollegen, muss man nicht auf den hohen Komfort  verzichten. Die Füllstandsanzeige der 37 Liter-Fangbox gibt auch bei dem Comfort Akku 34 LI Auskunft über das bereits aufgenommene Schnittgut. Der höhenverstellbare Griff lässt sich optimal auf die individuelle Arbeitshöhe anpassen und mit dem Bügelschalter und dem Motorstopp wurde auch der Sicherheitsaspekt nicht vergessen. Damit wird der Al-Ko Comfort Akku 34 LI zur Alternative zu Elektro-Mähern, wenn kleinere Rasenflächen zu bearbeiten sind.